Loading...

MTPodcast Folge #6

Über Selbstreflexion, Filterblasen und künstliche Intelligenz mit Prof. Dr. Nils Hafner, Blogger, Speaker und Professor für Kundenmanagement
„Nur da, wo ich wirklich eine Leidenschaft auf die Straße bringe, bin ich auch gut!“ sagt Prof. Dr. Nils Hafner im Laufe unseres Gesprächs zu mir. Ein Punkt, der in seinem Leben immer wieder auftaucht, denn wenn man so will, hat Nils seinen Beruf zum Hobby gemacht und ist damit bisher überaus erfolgreich gefahren!
 
Wir sitzen in seinem Garten in Kreuzlingen am Bodensee. Rund 100 Höhenmeter über dem Wasser. Die Luft ist sommerlich, der Ausblick traumhaft. Wir unterhalten uns über seinen Werdegang, wie er die Leidenschaft der Schauspielerei aufgab, um sie später im Speakertum wieder zu finden, wie er damals von der Uni flog und wie herrlich gerne er sich über die Unfähigkeit von Unternehmen aufregt, Kundenbeziehungen aufzubauen und zu pflegen.
 
Seine Persönlichkeit ist einnehmend, seine Laufbahn bemerkenswert, sein Hobby Weltherrschaft und Lesen. Sein Beruf: Naja, das lässt sich jetzt gar nicht so einfach sagen. Nils ist Experte für Customer Relationship Management, lehrt und forscht an der Hochschule Luzern, ist Geschäftsführer des Customer Competencies Institut, schreibt seinen eigenen Blog und ist als Speaker immer und überall auf Konferenzen unterwegs. Trotz schwerer Krankheit, die Nils das Leben schon seit dem Studium nicht unbedingt leichter macht, wirkt dieser Mann wie ein einziges Energiebündel. Zu allem hat er eine Geschichte, zu allem eine Meinung und meistens weiß er auch enorm gut Bescheid.
 
NIls Hafner im Gespräch (Foto: federvogel.ch)
 
Als Prof. Dr. Nils Hafner 2001 seine Promotion publizierte, ging es dabei um „Operationalisierung und Messung der Dienstleistungsqualität im Call Center“. Ein Themengebiet, mit dem man sich damals auseinandersetzen musste, wenn es um Customer Relationship Management ging. Seitdem hat sich die Welt allerdings mehr als nur einmal gedreht und Callcenter stehen lange nicht mehr im Fokus der Diskussionen. Den heißen Stoff im Marketingdialog liefern derzeit ganz andere Akteure: Bots! Social Bots, Chat Bots, Voice Bots, Bots, Bots, Bots, überall Bots. Und während die einen rufen: „ Yippie Ya Yeah!“, schreien die anderen nur: „HILFE!“
Doch was hat es mit diesen Bots auf sich? Was können sie bisher und was sollen sie eines Tages leisten? All das sind Fragen, die ich Nils stelle. Auf alles kann auch er noch keine Antwort geben, aber es reicht bei Weitem aus, um zu verstehen, was in Zukunft auf uns zukommt.
 
Nach dem Gespräch steht Nils am Grill und wendet Rinderfilets. In der Hand eine Grillzange in Gestalt des Laserschwerts von Luke Skywalker. Er hat einige Freunde aus alten MTP-Zeiten zu sich eingeladen, erzählt in klassischer Hafner-Manie eine Geschichte und hat das Ohr eines Jeden. Irgendetwas fasziniert mich an diesem Mann. Ich kann noch nicht genau sagen, was es ist, aber sein Laserschwert trägt definitiv dazu bei.
 
Wenn ihr vom Mann mit der Lasergrillzange mehr über das Thema Bots erfahren wollt und darüber welche Möglichkeiten er für die heranwachsende Generation an Akademikern sieht, dann lauscht ab dem 26.06. seinen Worten in der sechsten Folge Marketea!
 

Folge verpasst, aber Lust auf wertvollen Input von starken Persönlichkeiten?

Dann hört jetzt rein in unsere vergangenen Folgen auf Soundcloud und iTunes sowie im MTP Magazin!