Viva la SPENDENrevolución! – Affiliate Marketing für den guten Zweck | MTP e.V.

Zugegeben: Das Wort „Spende“ in eine Überschrift zu bringen ist riskant. Aufgrund zahlreicher Skandale wirkt es auf viele Menschen abschreckend und kompliziert. Zwei Würzburger wollen dies mit ihrer Plattform Heroshopping.org ändern und das Spenden in unseren Alltag integrieren. Dafür nutzen sie unsere stetig wachsende Vorliebe zum Online-Einkauf – und schlüpfen regelmäßig ins Heldenkostüm.

Eigentlich wollten Rainer Maiores und Christian Kalb ja Fußball-Billardtische verkaufen. Aus diesem Grund treffen sie sich in Bottrop mit einem Business Angel. Der Geschäftstermin läuft eher mäßig erfolgreich, aber auf der Rückfahrt nach Würzburg kommt den beiden eine Idee, die das Spenden revolutionieren soll: Heroshopping.org ist geboren.

Die Plattform funktioniert – wie zahlreiche andere Portale auch – über Affiliate-Marketing. Durchschnittlich erhält Heroshopping zwischen fünf und zehn Prozent des Einkaufswertes, wenn sich ein User von Heroshopping.org zu einem der mittlerweile über 150 Partnershops weiterleiten lässt und dort seine Einkäufe tätigt. Diese Summe wandert in einen Spendentopf und wird zu 100 Prozent an die Welthungerhilfe und skate-aid, der Hilfsorganisation von Skateboard-Pionier Titus Dittmann, weiter gegeben. Der Kunde zahlt somit keinen Cent für die Spende – das ist der Clou, der die Spendenrevolution einläutet.

Die Umsetzung hingegen ist umso schwieriger. Um die Plattform zum Laufen zu bringen, investieren Rainer und Christian neben Job und Familie jede freie Minute in das Projekt. „Wir hatten schon immer Bock, etwas Gutes zu tun und damit vielen Menschen zu helfen“, sagt Christian. Da Heroshopping aber komplett ehrenamtlich betrieben wird, brauchen die beiden ein umfangreiches Netzwerk.

In den nächsten Teilen der Serie:
„Wer bereits zu den prominenten Unterstützern von Heroshopping.org zählt, wie viel Geld bisher gespendet wurde und warum die „Heros“ für ihre Idee tatsächlich ins kalte Wasser gesprungen sind.“

Steckbrief:

Namen: Rainer Maiores und Christian Kalb
Alter: beide 33 Jahre
Hobbies: mit den Kids etwas unternehmen, surfen, Fußball spielen und natürlich HEROshopping.org
Welche Helden-Power hättet ihr gern?
Ein bisschen von Inspektor Gadget, ein Hauch von MC Gyver, eine Prise von Batman und die Ausstrahlung von Chuck Norris.
Was möchtet ihr 2013 erreichen?
Einen Einkaufswagen-Downhill-Cup auf die Beine stellen und so auf Heroshopping aufmerksam machen.

Web: www.heroshopping.org

FB: https://www.facebook.com/heroshopping.org

 

Gastautorin:

Nicole Fallenbeck

  

, , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Die geheimen Sieger des Super Bowls | MTP e.V.
Nächster Beitrag
Viva la SPENDENrevolución! – Non-Profit – aber ohne Mitleidstour | MTP e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü