Jobs im Marketing: Brand Consultant in einer Agentur

[html format=”nd_ckeditor” different_values=”0″]

Ein Brand Consultant, gelegentlich auch Planner genannt, entwickelt Strategien, wie die Auftraggeber ihre Kommunikation lenken sollten. Anhand des Briefings des Kunden entwirft er entsprechende Konzepte und entwickelt mithilfe dieser Konzepte zusammen mit dem Kunden Strategien. Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Textern, Grafikern usw., wobei der Brand Consultant hier auch an der Kreation mitwirkt. Dazu muss er immer auf der Höhe der Zeit sein und auch mögliche Trends erahnen können. Nur so kann der Brand Consultant selbst ausgereifte Strategien entwickeln oder bestehende Strategien der Kunden weiterentwickeln.

#Fragen #AufdenPunkt #Relevanz

Dazu sollte der Brand Consultant in der Lage sein, Informationen schnell erfassen und die eigenen Gedanken verständlich darlegen zu können. Kommunikationsstärke und Einfühlungsvermögen für die Bedürfnisse des Kunden sind für ihn ebenso wichtig wie die Fähigkeit, einen Schritt vorausdenken zu können.


Die Beschreibung des Berufsbildes eines Brand Consultant in einer Agentur entstand durch ein Interview mit einem Angestellten der Dresdner Agentur queo. Die folgenden Fragen und Antworten sollen helfen, einen persönlicheren und individuelleren Einblick in die Welt eines Brand Consultant zu erhalten. Auch sie entstanden bei einem Interview mit einem Angestellten der Dresdner Agentur queo.


Wo bzw. wie essen Sie meistens zu Mittag?
60% in der queo-Küche in den Kochgruppen, Beim Asiaten um die Ecke oder etwas zwischendurch vom Rewe

Was sind die ersten 3 Handgriffe, wenn Sie auf Arbeit ankommen?
PC hochfahren, Fenster aufmachen, Gang in die Küche

Wie viel Tassen Kaffee (oder Tee) trinken Sie pro Tag?
Nicht mehr als eine Tasse Tee oder Club-Mate, wenn es nötig ist (dann max. 2 Flaschen am Tag)

Wie viel Zeit (%) verbringen Sie 

  • In Meetings mit Kollegen – 30%
  • Beim Kunden  – 10%
  • In Einzelarbeit – 50%
  • Weiteres? – 10%

Was sind Ihre Werkzeuge (PC, Mac, PowerPoint, Photoshop, etc.)?
Weißes Blatt Papier und ein Stift, Lesezeichen bei Chrome, Zielgruppenanalysetool, Google, PPT, Word, evtl. auch mal ein Whiteboard

Was ist für Sie Marketing? Marketing sollte Menschen einen Nutzen im Leben stiften oder Menschen davon überzeugen, dass etwas Sinn ergibt und Nutzen stiftet.

Was ist für Sie eine starke Marke?
Eine starke Marke hat eine starke Haltung zu einem Thema und definiert bestimmte Dinge als gut oder schlecht. Sie schließt daher Dinge und Menschen oder Sachen aus (das gefällt mir allerdings nicht) und damit gefällt sie anderen.

[/html]
Vorheriger Beitrag
Jobs im Marketing: Junior Art Director
Nächster Beitrag
Von Mobile Marketing bis Smart Clothes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü