Jobs im Marketing: Web Developer in einer Agentur

Je nach Arbeitgeber und Kunde bestehen die Hauptaufgaben eines Web Developers im Konzipieren und Programmieren von Webseiten und Webanwendungen. Die zu Grunde liegenden Technologien entwickeln sich rasant, daher sollte er in diesen Bereichern immer wissen, was technisch möglich ist und von den Nutzern gefordert wird. Webprogrammierung kann in unterschiedlichen Sprachen erfolgen, beispielsweise PHP, Java oder ASP.NET. Viele Web Developer spezialisieren sich auf eine Sprache, zusätzlich arbeiten sie aber immer auch mit HTML, CSS und JavaScript.  Um das Rad nicht neu zu erfinden, setzt ein Web Developer auf Frameworks wie Symfony, AngularJS oder Bootstrap. Während seiner Arbeit stellt er mit manuellen und automatisierten Testverfahren sicher, dass die Webseite immer richtig funktioniert.

#Programmierung, #Konzeption, #Kreativität

Für ein optimales Ergebnis arbeitet er sehr eng mit Konzeptern, Screendesignern und SEO-Spezialisten zusammen. Sein Kundenkontakt ist eher gering und fokussiert sich häufig auf technische Themen.


Die Beschreibung des Berufsbildes eines Web Developers in einer Agentur entstand durch ein Interview mit einem Angestellten der Dresdner Agentur queo. Die folgenden Fragen und Antworten sollen helfen, einen persönlicheren und individuelleren Einblick in die Welt eines Web Developers zu erhalten. Auch sie entstanden bei einem Interview mit einem Angestellten der Dresdner Agentur queo.


Wo bzw. wie essen Sie meistens zu Mittag?
50/50 in der Küche was mitbringen von daheim oder extern

Was sind die ersten 3 Handgriffe, wenn Sie auf Arbeit ankommen?
Rechner an (PC), Kaffeetasse und Kaffee holen, einloggen

Wie viel Tassen Kaffee (oder Tee) trinken Sie pro Tag?
3-4 pro Tag, lagebedingt hart auf hart auch mal ein Red Bull

Wie viel Zeit (%) verbringen Sie

  • In Meetings mit Kollegen – 15-20%
  • beim Kunden – 1 %
  • in Einzelarbeit – 60%
  • weiteres?  – Rest

Was sind Ihre Werkzeuge (PC, Mac, PowerPoint, Photoshop, etc.)?
PC, Endgeräte (Mobile, iPad, iPhone, Android-Geräte – zum Testen), PHP-Storm als Arbeitsumgebung, Outlook und weitere Office-Tools sowie Photoshop um das Design zu übertragen

Was ist für Sie Marketing?
Stärkung einer Marke, sie zu definieren und sie in die Köpfe der Leute zu kriegen. Dabei geht es auch darum, eine Philosophie zu transportieren (z.B. „Sicheres Fahren“).

Was ist für Sie eine starke Marke?
Aus Entwicklersicht: Google, Apple, Mercedes

Vorheriger Beitrag
Von Mobile Marketing bis Smart Clothes
Nächster Beitrag
Vom Campus in die Chefetage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü