Marketing als Ausgleich zu Marketing

Montag, 8 Uhr Personalmanagement, 10 Uhr Rechnungswesen, kurze Mittagspause, dann ab 14 Uhr Marketing und ab 16 Uhr Feierabend. Der Alltag eines Studenten ist durchgetacktet. Und mitunter auch langweilig. Das muss aber nicht sein.

Marketing ist angesagt

Die Menge an Informationen, die an einem einzigen Tag in der Uni vermittelt wird, ist immens. Reine Theorie. Keine Anwendung. Das stört die Studenten, die an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen interessiert sind. Sie haben sich ihren Studiengang schließlich selbst ausgesucht. Besonders beliebt: Marketing. Irgendwie ein cooles Thema. Mit coolen Leuten. Sie tragen fesche Klamotten, gelbe Jacken, Skinnyjeans und trinken Sojalatte. Wohnen in mega gehypten Altbauwohnungen in Hamburg Ottensen. Wer möchte das nicht?

Marketing zwischen Theorie und Praxis

Deutschlands größte studentische Marketinginitiative MTP („Marketing zwischen Theorie und Praxis“) hat hierfür eine elegante Lösung parat. Engagierte Studenten haben die Möglichkeit ihr durch Vorlesung und Übungen erlangtes Wissen, in die Tat umzusetzen. Wie geschiet das Ganze? Jede so genannte Geschäftsstelle besteht aus mehreren Studenten, denen einzelne Ressorts zugeordnet werden. Der BWLer aus dem zweiten Semester kümmert sich um Beratungen und Veranstaltungen, der Medienstudent aus dem vierten Semester pflegt die Social Media Kanäle auf Facebook und Instagram und der VWL-Student aus dem sechsten Semester kümmert sich um die Finanzen. All das ist möglich. Ebenso wie Beförderungen. Besonders engagierte Studenten können sich nämlich für den Nationalen Vorstand aufstellen lassen.

Marketing als Schlüssel für Freundschaften

Das Konzept scheint zu fruchten – Studenten aus den Geschäftstellen treffen sich selbst am Wochenende, um sich ehrenamtlich zu engagieren. Bei den Ressortleitertreffen, die einmal im Semester stattfinden, kommen deutschlandweit Ressortleiter zusammen und diskutieren über Verbesserungsmöglichkeiten ihrer Geschäftstellen. Sie verbringen eine intensive Zeit zusammen, knüpfen Kontakte und es entstehen Freundschaften quer durch Deutschland.

Es gibt noch eine ganze Menge mehr über MTP zu erfahren. Falls Du interessiert bist und wissen möchtest, ob auch deine Stadt eine MTP-Geschäftstelle hat, besuche uns doch bei Facebook oder Instagram!

Instagram

Autoren:

Laura Ruthemeyer

GS Münster

Nicolas Boll

AS Marburg

Lisa Clausnitzer

GS Chemnitz

Niklas Schwarz

GS Hamburg
, , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Werbeverbot für Mediziner?
Nächster Beitrag
Keine Verpackung – Keine Werbung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü