Deutscher Handelskongress 2018

Kooperation

Bei dem diesjährigen Handelskongress am 14.-15. November 2018 im Maritim Hotel in Berlin stand der Kunde im Mittelpunkt. Unter dem Motto „RetailMe! – kunde.macht.handel“ diskutierten namhaften Größen der Politik und Wirtschaft im Plenum, in verschiedenen Strategie- und Praxisforen, Workshops und auf Brain Snack Stages.

Durch den Tag führte die Journalistin und ZDF-Fernsehmoderatorin Dunja Hayali, die im Plenum zu Anfang den Präsidenten des Handelsverbands Deutschland (HDE) Josef Sanktjohanser und den gegenwärtigen Bundesminister für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier zu den politischen Rahmenbedingungen für den Handel zu Wort kommen ließ. Dabei wurden vor allem die Herausforderungen der Digitalisierung für den Handel angesprochen, die oftmals durch die deutsche Gesetzgebung für die Unternehmen erschwert werden. Genau dieses Thema griff in seinem Vortrag auch Stefan Genth, Geschäftsführer des Handelsverbands Deutschland, im Anschluss auf, denn „die Digitalisierung bietet die Möglichkeit, immer individueller auf Kundenwünsche einzugehen. Das führt aber auch zu steigenden Erwartungen der Verbraucher.“ Neben Chatbots, die den Kunden 24 Stunden täglich beraten können, wird es auch immer wichtiger, dass künstliche Intelligenz immer besser in Unternehmen integriert werden. Jedoch fürchtet Genth hierbei vor allem eine Überforderung des Mittelstands und ruft hierbei zur Zusammenarbeit der verschiedenen Interessensgruppen auf.
Dann gab es im Plenum noch drei Use Cases. Zuerst präsentierte der Vorstandsvorsitzende der Rewe Group, Lionel Souque, die Chancen des Lebensmitteleinzelhandels. Vor allem sieht er den E-Commerce als einen Wachstumsmarkt, weswegen die Rewe Group ein Omnichannel-Angebot für seine Kunden bieten will, welches jedoch nicht an der, von Kunden gewünschten, Regionalität verliert. Daraufhin stellte auch Tina Müller (Vorsitzende der Geschäftsführung der Douglas GmbH) die Neupositionierung der Marke Douglas vor, die aufgrund des starken Wandels in den letzten fünf Jahren in der Beautyindustrie vonnöten war.

Auch hier ist der E-Commerce ein steigender Wachstumsmotor, aber auch die Trends von morgen, die derzeit vor allem von Influencern oder aus Korea und Japan kommen, müssen aufgespürt werden und ins Sortiment aufgenommen werden. Dabei will sich Douglas nicht in den Preiskampf mit anderen Anbietern stürzen, sondern sich eher als innovative Marke im Luxus Segment etablieren. Zuletzt gab Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, dem Plenum einen besseren Eindruck von künstlicher Intelligenz und wie diese im Vergleich zum Faktor Mensch gesehen werden kann. Aus ihrer Sicht ist künstliche Intelligenz eine „Technologie, die wahrnehmen, lernen, Zusammenhänge erkennen, bei der Entscheidungsfindung unterstützen kann und so bei der Lösung von Problemen hilft.“ und dadurch soll der Mensch nicht ersetzt werden, sondern künstliche Intelligenz soll als Werkzeug vom Menschen genutzt werden.

Daraufhin diskutierten am CEO Round-Table verschiedene Parteien über den Nutzen von Analytik und künstlicher Intelligenz, die vor allem im Handel eine bessere Kundenzentriertheit und bessere Sortimente ermöglichen können.

Nach dem gemeinsamen Plenum fanden noch verschiedene Strategieforen und Workshops statt, an denen man teilnehmen konnte oder man konnte die Gelegenheit nutzen die parallel stattfindende Messe besuchen und weitere Kontakte zu knüpfen und über die verschiedenen Herausforderungen, die sich die jeweiligen Unternehmen stellen müssen, zu diskutieren.

Auch hier möchten wir uns für die Teilnahme am ersten Tag des Handelskongress 2018 beim Management Forum bedanken. Dieser Tag hat uns einen interessanten Einblick in die Trends und Herausforderungen, die sich der Handel bereits jetzt und in Zukunft stellen muss, gegeben. Wir freuen uns auf die kommenden Veranstaltungen!

Lydia Tschischinski

GS Paderborn
, , ,
Vorheriger Beitrag
Außenwerbung -mehr als nur “BLA BLA”?
Nächster Beitrag
Mit der eigenen Bewerbung Personaler begeistern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü