MTPanel: Ausgabe #6 – E-Scooter

In der sechsten Ausgabe vom MTPanel befasste sich das Team mit E-Scootern und mit der Frage, ob Studenten eine Zielgruppe für dieses Verkehrsmittel sind und sich auch als solche sehen.

E-Scooter sind nun in Deutschland offiziell zugelassen. Jedoch ist dieses Thema in Fachkreisen immer noch umstritten. Polizeigewerkschaften und Verbände warnen vor E-Scooter-Chaos in den Großstädten. In anderen Ländern jedoch gehören sie schon zum Straßenbild. Durch ihre Wendigkeit und Kompaktheit sind sie für viele Großstadtbewohner ein geeigneter Ersatz zum Auto.

Zusätzlich war interessant, welche Verkehrsmittel Studenten am meisten benutzen. Wie attraktiv ist der öffentliche Nahverkehr und wird dieser auch genutzt? Wie sehen Studenten E-Scooter als Verkehrsmittel und welche Faktoren liegen ihnen besonders am Herzen? Die Ergebnisse erfahrt ihr hier.

MTPanel Key Facts

Am sechsten MTPanel nahmen insgesamt 219 Studierende teil. 61,6 % der Befragten sind weiblich und 78,5% belegen ein Fach der Wirtschaftswissenschaften. Im Durchschnitt sind die Studenten 22 Jahre alt und studieren im vierten Semester.

Fast ¾ der Befragten verwenden Bus und Bahn im Alltag am häufigsten.  47,9% der Befragten gehen zu Fuß und immerhin 42,9% fahren Rad. Weniger als ein Drittel der Befragten verwenden ein Auto, Motorrad oder Roller zur Fortbewegung.

Die Beliebtheit der öffentlichen Verkehrsmittel ist nicht verwunderlich. Ganze 75,8% der Befragten halten den öffentlichen Personennahverkehr in ihrer Stadt für attraktiv. 95,4% der Befragten besitzen ein Semesterticket und 79,4% hiervon verwenden ihr Semesterticket im Alltag sehr häufig.

Nur 17,8% der Befragten haben bereits einen E-Scooter benutzt, jedoch haben 8 von 10 Teilnehmer, die noch nie mit dem E-Scooter gefahren sind, Interesse einen auszuprobieren. Von den Befragten mit Erfahrung zeigt mehr als die Hälfte Interesse an einem Verleih. 25,6% würden E-Scooter gerne vor Ort ausleihen und 28,2% würden einen bundesweit verfügbaren Service bevorzugen. Im Gegensatz dazu haben nur 14,4% der Befragten ohne Erfahrung Interesse an einem Verleihservice. 8,3% würden einen lokalen und 6,1% würden einen bundesweiten Service in Anspruch nehmen wollen. Nur 3,2% der Befragten würden einen E-Scooter dauerhaft erwerben wollen.

Für 9 von 10 Befragten war der Preis wichtig oder sehr wichtig. Sicherheit und Bequemlichkeit besitzen für ca. 70% der Befragten ebenfalls einen hohen Stellenwert. Gerade der Aspekt Sicherheit scheint für Frauen wichtiger zu sein als für Männer. 77,7% der befragten Studentinnen bezeichneten Sicherheit als wichtig oder sehr wichtig. Bei männlichen Studenten war dies nur bei knapp 60% der Fall. Die Attraktivität hingegen spielt für beide Geschlechter nur eine untergeordnete Rolle. Nur 37,9% aller Befragten empfanden diese als wichtig oder sehr wichtig.

Und nun nochmal alle wichtigen Fakten im Überblick:

  • Der öffentliche Nahverkehr hat für Studierende eine bedeutende Rolle in der Fortbewegung.
  • Nur eine kleine Gruppe der Studierenden hat schon Erfahrung mit E-Scootern, eine Mehrheit würde ihn aber gerne einmal ausprobieren.
  • Das wichtigste Attribut für Studierende ist der Preis, gefolgt von Sicherheit und Bequemlichkeit.
Und damit verabschiedet sich das MTPanel Team in die Semesterferien. Wir freuen uns ab Oktober wieder über interessante Themen berichten zu können!
Deine Wissensbegierde rund um die Ergebnisse des sechsten MTPanels konnten noch nicht gestillt werden? Kein Problem – Schreib uns gerne deine Anregungen oder Fragen an content@mtp.org.
Lust auf mehr Infos zu aktuellen Marketingtrends? 
Perfekt! Abonnier doch einfach unseren Newsletter oder lies weitere Beiträge aus dem Magazin.

Susannah Reimer

Koordination und Leitung

Benjamin James Turner

Umfragedesign

Michael Weigl

Datenauswertung

Johanna Wendt

Redaktion

Sina Özcorapci

Layout und Design
, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Virtuelle Influencer – die heutige Zukunft | MTP e.V.
Nächster Beitrag
Zwischen Marketing und Politik – Wie politisch darf Werbung sein? | MTP e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü