Dann eben digital – MTP trifft sich Zuhause | MTP e.V.

Nationale Treffen mussten online stattfinden

Mitte März sollte es eigentlich nach Mannheim zur Vorsitzendenversammlung gehen, zwei Wochen darauf nach Chemnitz zum Ressortleitertreffen –  doch auch MTP ist von den Ausfällen bedingt durch COVID-19 betroffen. Kurzfristig mussten wir umplanen und neue Wege einschlagen. Wie unsere digitalen Treffen gelaufen sind und was die über 100 Teilnehmer rückblickend über das digitale Programm sagen, das erfahrt ihr in diesem Artikel.

Kürzeres, aber doch umfangreiches Programm 

Beide Treffen waren ursprünglich auf ein Wochenende ausgerichtet – und wurden im Zuge der Verlegung in den digitalen Bereich auf einen beziehungsweise zwei Tage verkürzt. Trotzdem versuchte das Nationale Team, die Amtsträger der einzelnen Geschäftsstellen auf Microsoft Teams optimal auf die nächsten Monate vorzubereiten.

Im Zentrum standen zahlreiche Updates und Informationen. Mithilfe der Funktion des Bildschirm-Teilens konnten die meisten Schulungen wie ursprünglich geplant durchgeführt werden. So bekamen die Ressortleiter im Bereich Kommunikation beispielsweise Einführungen in die verschiedenen Adobe Programme und die 2. Vorsitzenden durften sich über eine Finanzerschulung freuen.

Spaß auch auf Distanz

Persönlicher Austausch, Menschen aus ganz Deutschland treffen und gemeinsam Spaß haben – das sind eigentlich drei Faktoren, die unsere nationalen Treffen ausmachen. Und auch wenn alle gemeinsamen Freizeitaktivitäten wegfielen, die es in Chemnitz und Mannheim vor Ort gegeben hätte, so mussten wir dennoch nicht voll auf die eingangs genannten Punkte verzichten. Unsere Chaträume bei Microsoft Teams wurden zum Austauschort, die Kameras ermöglichten uns, zusammen zu lachen und so kam auch der Spaß überraschenderweise nicht zu kurz.

Als großen Mehrwert empfanden die Teilnehmer die Mentoring-Phasen, bei denen wir uns über bestimmte Themenbereiche ausgetauscht haben. Kahoot-Quizrunden halfen uns nicht nur dabei, uns gegenseitig besser kennenzulernen, sondern brachten auch einen großen Spaßfaktor mit sich.

Ich muss sagen, ich war nicht so motiviert, bevor es anfing, aber dann hat es mir doch sehr großen Spaß gemacht und ich war froh, ein Teil davon zu sein.  – Feedback aus dem Bereich Kommunikation

     

Zugegeben, es war anders als bisherige nationale Treffen, aber trotz gegebener Umstände war es super organisiert und informativ.  Vor allem, dass die Trainer mit uns ihr Programm digital durchziehen konnten, fand ich super!Feedback aus dem Bereich Key Account Management

Es war fast, als wären unsere nationalen Vorsitzenden selbst da gewesen. – Feedback von der Vorsitzendenversammlung

     

Am vergangen Wochenende wurde eine schwere und noch nie dagewesene Situation durch Umdenken und durch das Nutzen der vorhandenen, digialen Infrastruktur hervorragend bewältigt. –  Feedback aus dem Bereich Key Account Management

Natürlich haben wir uns das nicht so vorgestellt, aber mit dieser Situation haben jetzt alle zu kämpfen und wir machen das beste daraus und sehen es als Chance, stärker in das digitale Arbeiten einzusteigen.
Susannah Reimer, 1. Vorsitzende von MTP e.V.

Alle Informationen darüber, wie wir mit den aktuellen Herausforderungen fertig werden, gibt es auf unseren Social Media Kanälen: 

Instagram

Autorin:

Sophie Hoffmeier

Nationale Leitung Content
, , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Wie verändert künstliche Intelligenz Wirtschaft und Marketing? | MTP e.V.
Nächster Beitrag
Jetzt nachlesen: Das European Marketing Camp in Lissabon | MTP e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü