Das MTPanel wird zweistellig | MTP e.V.

MTPanel veröffentlicht die 10. Ausgabe

Mit der aktuellen Umfrage erreicht das MTPanel Team einen kleinen Meilenstein. Zum zehnten Mal fragen wir die MTP Landschaft nach ihrer Meinung zu einem aktuellen Thema. Grund genug, für uns einmal auf die vergangenen Ausgaben zurückzublicken und die verschiedenen Themen noch einmal Revue passieren zu lassen.

Angefangen hat es damals im Mai 2017 mit einer Umfrage zum im April 2017 veröffentlichten Snapchat Discover. Hierbei ging es darüber hinaus auch um die Frage, welche Medien die Studenten nutzen, um sich über aktuelle Themen zu informieren. 341 Studierende nahmen hieran teil, von denen jedoch 31,7% kein Snapchat nutzten und nur die Hälfte der Befragten „Snapchat Discover“ kannten. Die Mehrheit der Studierenden war der Meinung, dass diese Funktion keinen Mehrwert für sie hatte. Gleich das erste MTPanel kam gut in der Fachpresse an. So berichtete beispielsweise Horizont über unsere Ergebnisse.

Vong-Sprache her

Das zweite MTPanel im Juni 2017 befasste sich mit der Frage, wie ein Online-Hype die Markenkommunikation beeinflusst. Insbesondere die sogenannte „Vong-Sprache“ wurde hierbei betrachtet. Die Ergebnisse zeigten, dass 40% der Befragten diese Sprache als „absoluten Horror“ einschätzten, während 30% den Trend als witziges Phänomen wahrnahmen. Knapp ein Fünftel der Befragten gaben an, dass Facebook, Instagram und Snapchat für die Nutzung solcher Trends geeignet sind. Jedoch stehen sie der Verwendung durch Unternehmen höchst kritisch gegenüber.

Im Juli 2017 ging es dann um den Kampf um die digitale Aufmerksamkeit. Hierbei wurde ein Stimmungsbild der Studierenden rund um politische Kampagnen im Social Web erhoben. Die Studenten waren der Meinung, dass sich Facebook und Twitter optimal für den Wahlkampf eignete, wohingegen Instagram als überhaupt nicht geeignet eingeschätzt wurde.

Neues Team, neue Themen

Nach einer fast zweijährigen Pause kehrte das MTPanel Anfang Mai 2019 mit einem neuen Team zurück und befasste sich in der nun vierten Ausgabe des Formats mit dem Artikel 13, auch bekannt als die Urheberrechtsreform. Hierbei diskutierten wir viel über die weitere Nutzung von Memes oder Ähnlichem. Ca. zwei Drittel der Studierenden hatte sich im Vorhinein über die Reform informiert, wobei ein Drittel von dieser Gruppe wiederum auch die Petition dagegen unterschrieben hatte.

Kurz darauf im Juni 2019 folgte eine Umfrage zum Thema personalisierte Werbung. Diese ergab, dass fast die Hälfte der Studierenden die personalisierte Werbung stört, da sie sich durch diese kontrolliert fühlten. 92,7% waren der Meinung, dass jedoch durch personalisierte Werbung die Kaufintention der Konsumenten gesteigert wird. Die fünfte Ausgabe des MTPanels wurde beispielsweise von der Absatzwirtschaft aufgegriffen, die ebenfalls einen Artikel zu unseren Ergebnissen veröffentlichte.

Mit einem etwas anderem Thema befasste sich das sechste MTPanel im Juli 2019. Wir fragten die Studierenden nach ihrer Meinung zu den E-Scootern. Hierbei stellt sich der öffentliche Nahverkehr als wichtigste Fortbewegung heraus. Jedoch hatte nur eine kleine Gruppe bis zum Zeitpunkt der Befragung Erfahrung im Umgang mit E-Scootern, eine Mehrheit würde ihn aber gerne einmal ausprobieren. Hierzu berichtete ebenfalls Horizont in der Fachpresse und veröffentlichte im August 2019 unsere Ergebnisse.

Die siebte Ausgabe des MTPanel, nach den Semesterferien im November 2019, war die Umfrage mit den bisher meisten Teilnehmern. 496 studentische MTP-Mitglieder gaben uns ihre Meinung zum Numerus Clausus sowie weiteren Bewerbungsverfahren. Ein Großteil der Studierenden wurde auf Grundlage ihres NC bewertet, jedoch empfinden 59% diesen als ungenügend. Ein gutes Drittel der Befragten gab sogar an, dass sie ohne Zulassungsbeschränkungen ein anderes Studium gewählt hätten. Allerdings wird der NC eher akzeptiert, wenn dieser nicht das einzige Auswahlkriterium ist.

Neue Technologien und eine Krise

Im Januar 2020 folgte dann eine Umfrage zum Thema Smart Speaker. Hierbei stellte sich heraus, dass bis zu diesem Zeitpunkt nur eine kleine Gruppe von Studierenden bereits einen Smart Speaker besaß. Die Gruppe, die bis dato keinen Smart Speaker hatte, hielt diese durchaus für innovativ und praktisch, sah aber auch Verbesserungsbedarf beim Datenschutz und der Sicherheit. Diese Ergebnisse wurden untere anderem von iBusiness besprochen.

Die bisher letzte Ausgabe des MTPanels befasste sich mit dem derzeit allumfassenden Thema COVID-19 und dem Konsumverhalten der Studierenden in dieser Zeit und erschien im Mai 2020. Ein Teil der Studierenden wurde aufgrund der Krise aus ihren bisherigen Arbeitsverhältnissen entlassen und es gab auch eine kleine Gruppe, die über gar keine Einkommensquelle verfügte. Dies wirkte sich auch auf das Konsumverhalten aus. Die Befragten gaben an, dass sie nun deutlich sparsamer seien. Streaming-Dienste, Unterhaltungstechnologie und Lebensmittel erfuhren in der Krise unter den Befragten einen großen Zuwachs. In der Fachpresse wurden unsere Ergebnisse hier unter anderem von Onetoone aufgegriffen.

Mai 2017

Gründung MTPanel

Mai 2017

Veröffentlichung des ersten MTPanels: Snapchat Discover

Juni 2017

Zweites MTPanel: Vong-Sprache her

Juli 2017

Drittes MTPanel: Kampf um die digitale Aufmerksamkeit

Mai 2019

Rückkehr des MTPanels mit der vierten Umfrage zum Artikel 13

Juni 2019

Fünfte Umfrage: Personalisierte Werbung

Juli 2019

Sechstes MTPanel: Die Meinung zu E-Scootern

November 2019

Siebte Umfrage: Numerus Clausus und weitere Bewerbungsmaßnahmen; mit bisher den meisten Teilnehmern

Januar 2020

Thema des MTPanels: Smart Speaker

Februar 2020

Umfrage zu COVID-19 und dem Konsumverhalten der Studierenden

Aktuell

Umfrage zum zehnten MTPanel

Die Umfrage zum zehnten MTPanel läuft noch bis zum 09.06.2020 um 12 Uhr und befasst sich mit den Online-Vorlesungen und Online-Veranstaltungen. Die Ergebnisse hierzu findest du ab dem 25.06.2020 hier im Magazin. Und natürlich findest du auch noch einmal alle bisherigen MTPanel Ausgaben im Reiter MTPanel. Wenn du dir also eins der Themen nochmal genau durchlesen möchtest, schau doch einfach mal vorbei.

Danke!

Wir blicken voller Stolz auf das zurück, was wir bisher geschafft haben und freuen uns auf noch viele weitere Ausgaben des MTPanels. An dieser Stelle wollen wir uns bei allen bedanken, die regelmäßig unsere Umfragen ausfüllen. Ohne euch wäre das alles nicht möglich und wir hoffen auch weiterhin auf eure Unterstützung. Zehn Umfragen sind geschafft, und mindestes zehn interessante Umfragen werden gewiss noch folgen. Also, Danke und stimmt weiter fleißig ab!

Deine Wissensbegierde rund um die Ergebnisse des MTPanels konnten noch nicht gestillt werden? Kein Problem – Schreib uns gerne deine Anregungen oder Fragen an content@mtp.org.
Lust auf mehr Infos zu aktuellen Marketingtrends? 
Perfekt! Abonnier‘ doch einfach unseren Newsletter oder lies weitere Beiträge aus dem Magazin.

Sophie Hoffmeier

Koordination und Leitung

Benjamin James Turner

Umfragedesign

Michael Weigl

Datenauswertung

Johanna Wendt

Redaktion

Sina Özcorapci

Layout und Design
, , , ,
Vorheriger Beitrag
Mit Vollgas ins Ziel – das ist ihr Motto! | MTP e.V.
Nächster Beitrag
Der Weg in die Selbstständigkeit | MTP e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü