Etwas anders als sonst, aber trotzdem mit AHA-Effekt | MTP e.V.

Unsere Events

MTPler aus allen 19 Hochschulstandorten stiegen aus Zügen, Autos und Bussen aus. Sie kamen aus allen Ecken mit Koffern und es gab nur ein Ziel: 

  • Das Ressortleitertreffen in Leipzig vom 18. bis 20. September 2020.

Dabei waren unsere Ressortleitungen Kommunikation, Beratung und Veranstaltungen, Key Account Management, Human Resources und das Nationale Team sowie einige Trainer.

ENDLICH WIEDER EIN NATIONALES EVENT!“,

hieß es aus jeder Ecke oder stand zumindest auf den Stirnen (die man trotz Mund-Nasen-Schutz immerhin noch sehen konnte) der Ressortleitungen geschrieben. Es war aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie ein wenig anders. Die Teilnehmer sahen sich nie alle zugleich, die Nationalen Vorsitzenden waren nur in den Ressorts, die sie jeweils betreuen und die Locations waren über ganz Leipzig bei Kooperationspartnern verteilt und nicht wie üblich in der Universität der Geschäftsstelle.
Aber trotzdem wollten alle nur das eine: den AHA-Effekt erfahren.

Die erste Voraussetzung für den AHA-Effekt waren die AHA-Regeln der BZgA – Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Nämlich Abstand halten, Handhygiene und Alltagsmasken benutzen. So weit, so gut.

Doch wie konnten wir einen wirklichen AHA-Effekt, dass den Ressortleitungen ein Licht über dem Kopf aufgeht, erreichen?

Trotz Corona, viel Persolove!
Früh übt sich. Das dachten sich auch die Ressortleitungen Key Account Management für den zukünftigen telefonischen Kontakt zu Förderern.
Was unser Ressort Kommunikation am liebsten hat? Die Hashtags in den Social-Media-Posts.
Bei den Ressortleitungen Beratung und Veranstaltungen durfte die BuV-Schelle natürlich nicht fehlen.

A für Austausch

Ein digitales Semester haben die Geschäftsstellen bereits hinter sich gehabt. Dies wurde von den Ressortleitungen in Mentoringphasen rückblickend ausgewertet. Erfahrungen wurden gesammelt und für die Ressortleitungen bereitgestellt, die gerade erst in ihr erstes Amtssemester starten. Denn wir wollen miteinander arbeiten und nicht gegeneinander. So wurden auf bunten Flipcharts, PowerPoint-Folien oder in Diskussionen Themen, wie die Semesterstartaktion bei den Ressortleitungen Beratung und Veranstaltungen sowie Key Account Management, die Interessentenakquise bei den Ressortleitungen Human Resources oder die Social-Media-Bewerbung bei den Ressortleitungen Kommunikation aufgegriffen.

H für Hilfestellung bieten

Unsere Ressortleitungen werden beim Ressortleitertreffen natürlich auch in ihren Hard Skills vom Nationalen Team gefördert und gefordert. So gab es einige Schulungen, die für einen guten Start in das neue Semester besonders wichtig sind. Unsere Ressortleitungen Key Account Management sowie Beratung und Veranstaltungen bekamen eine Schulung für die Nutzung des CRM-Tools Dynamics, um die Kontakte zu Förderunternehmen und Kooperationspartnern dort verwalten und pflegen zu können. Unsere kreativen Köpfe des Ressorts Kommunikation lernten die grundlegenden Bearbeitungsschritte für Bilder in Adobe Photoshop kennen. Weiterhin bekamen sie auch die Schritte der Erstellung eines Magazinbeitrages in WordPress mit auf den Weg.
Ebenso setzten sich die Trainer zum Ziel, die Soft Skills weiterzuentwickeln und somit gaben sie beispielsweise den Ressortleitungen Kommunikation eine Kreativkompetenz-Schulung. Im Ressort Human Resources fand derweil eine Selbst- und Zeitmanagement-Schulung statt.

A für Anwenden

Um die erarbeiteten Inhalte und geförderten Kompetenzen in die Ressortarbeit einzubinden, gab es am Wochenende unterschiedliche Möglichkeiten, diese verstärkt in ersten Übungen anzuwenden. Das Ressort Beratung und Veranstaltungen hatte die Aufgabe die Benefits von MTP in einem Elevator Pitch fiktiv an Unternehmensvertreter zu vermitteln. Hierbei stellte man sich vor, dass man jemanden in einem Aufzug in einer begrenzten Zeit von MTP überzeugen müsste. Währenddessen wurde im Ressort Human Resources in einer Gruppenarbeit die Mitglieder-Journey analysiert und aufgearbeitet. Hier und da ging es aber auch etwas spielerischer ans Anwenden – die Ressortleitungen Kommunikation konnten ihr Wissen in einem Kahoot-Quiz zum Corporate Design unter Beweis stellen.

Das Anwenden ist nach dem Ressortleitertreffen natürlich nicht vorbei. Es geht mit dem neuen Semester erst los, doch das Nationale Team und die Trainer gaben den Teilnehmern den ersten kleinen AHA-Effekt mit auf den Weg. Es wurde bereits bekanntes Wissen gefestigt, viel neues gelernt und individuelle Learnings geschaffen.

Wir hoffen, dass wir viele Impulse des Wochenendes als aufleuchtende Glühbirnen mit einem lauten „AHA“ im nächsten Semester über ganz Deutschland verteilt sehen und hören können. Ebenso wünschen wir den Geschäftsstellen und ihren Vorständen alles Gute und viel Erfolg!

Ein herzlicher Dank gilt der Geschäftsstelle Leipzig, der Gesamtleitung und den fleißigen Helfern für die Organisation und die Durchführung des Ressortleitertreffens. 

Autorin:

Nancy Hennig

Nationale Leitung Content
, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Sind doch nur Farben! | MTP e.V.
Nächster Beitrag
“Strong is the new skinny” – Der Einfluss des Fitspiration-Trends auf die KonsumentInnen | MTP e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü