„Teamwork Makes the Dream Work“ – Persönliche Einblicke einer Vorsitzenden | MTP e.V.

Darf ich vorstellen? …

Das ist Caroline Engelhardt, oder auch einfach Caro, sie ist 21 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Unna, in der Nähe von Dortmund. Nach ihrem Abitur hat sie in Münster ihr BWL Studium begonnen und ist ein Jahr später in die Studentenstadt gezogen.

Als Ausgleich spielt Caro, schon seit sie denken kann, leidenschaftlich Handball und ist auch für alle anderen Sportarten, die mit Teamgeist zu tun haben, zu begeistern. In ihrem Freundeskreis wird sie oft als „Busy Bee“ bezeichnet, da sie es schafft neben dem Studium, dem Handball, den sozialen Kontakten und der Arbeit bei einer Versicherung zusätzlich noch als 1. Vorsitzende in der Münsteraner Geschäftsstelle der deutschlandweit größten Marketinginitiative MTP e.V. tätig zu sein. – Caro ist also das beste Beispiel dafür, dass man neben dem Studium gleichzeitig auch noch ehrenamtlich Erfahrungen sammeln und sich so persönlich weiterentwickeln kann.

Caro ist in ihrer Schulzeit schon immer sehr engagiert und eingespannt gewesen und wollte daher zuerst einmal im Uni-Leben ankommen. Im vierten Semester aber, bemerkte sie, dass sie studieren alleine  nicht komplett erfüllt. Deswegen wollte sie gern einer Initiative beitreten. Aus der Orientierungswoche der Uni ist ihr dabei eine Initiative in Erinnerung geblieben: MTP – Marketing zwischen Theorie und Praxis e.V.. Also beschloss sie zum Infoabend zu gehen, ganz alleine, ohne sonst jemanden zu kennen. Die Vorstellung beim Infoabend hat sie schlussendlich so gecatcht, dass ihr die Entscheidung leichtgefallen ist, sich als Interessentin bei MTP anzumelden.

Meine hauptsächliche Motivation MTP beizutreten war die Praxiserfahrung, die mir im Studium fehlte. Vor allem der offene und unverbindlich direkte Einstieg durch das Interessenten-Semester und die Zusammenarbeit mit attraktiven Unternehmen, waren für mich die ausschlaggebenden Argumente. Der soziale Aspekt, der dabei entstanden ist, war am Ende der entscheidende Faktor bei MTP zu bleiben.“ – Caroline Engelhardt

Außerordentliches Mitglied (SS2019)

Durch erfolgreiches Bestehen des Interessenten-Semesters wurde Caro schlussendlich als Außerordentlichen Mitglied in den Verein aufgenommen. 

Amtszeit als 2. Vorsitzende (WS2019/20)

In ihrem Semester als 2. Vorsitzende lernte sie erste Anwendungsbereiche des Studiums im Bereich der Finanzen praktisch umzusetzen, wie die Erstellung von Budgetplänen bis hin zu Abschlüssen. Durch die Arbeit an einer Schnittstelle, lernte sie mit den anderen Ressortleitungen innerhalb des Vorstandes zu kommunizieren. Gleichzeitig konnte sie in das Amt der 1. Vorsitzenden schnuppern und sehen was für Tätigkeiten dort anfielen, die zukünftig auch ihre sein würden.

Amtszeit als 1. Vorsitzende – Herausforderung: Corona (SS2020)

Als ihre Amtszeit als 1. Vorsitzende begann, war sie motiviert und voller Vorfreude auf das Semester und glaubte in den Strategiesitzungen, gemeinsam mit dem Vorstands-Team, einen tollen Semesterplan aufgestellt zu haben. Doch dann kam Corona und all das, was mühselig ausgearbeitet wurde, musste plötzlich rein digital umgesetzt werden.

In diesem Vorstandssemester lernte sie, wie sehr sie auf ihr Team zählen konnte. Das Amt der 1. Vorsitzenden bedeutete zwar viel Verantwortung, dennoch stand sie nie alleine da und ein Team aus sieben weiteren Vorstandsmitgliedern stärkte ihr den Rücken. 

Alles in Allem beschreibt Caro ihre Amtszeit mit 3 Worten:

„Team – Wachsen – Zusammenwachsen“

TOP

Für mich war tatsächlich eines der schönsten Momente das Abschlussplenum auf der MS Günther, als plötzlich Leute in live da waren und ich in Gesichter gucken konnte. Zudem bin ich richtig stolz auf das, was wir als Team geleistet haben. Wir standen am Anfang des Semesters durch Corona vor dem Nichts und konnten am Ende durch eine reine Teamleistung sowohl neue Unternehmen, als auch Mitglieder akquirieren.“ – Caroline Engelhardt

FLOP

Als nach dem guten Start im ersten Plenum mit mehreren Leuten, bei dem digitalen Info-Abend nur drei Leute waren. Trotz viel Werbung und allem. Da waren wir natürlich sehr enttäuscht, weil wir so daraufhin gefiebert haben. Am Ende hat sich aber noch alles zum Guten gewendet und durch weitere Werbemaßnahmen konnten wir die Mitgliederanzahl vervierfachen.“ – Caroline Engelhardt

Was waren deine Learnings?

  1. Praktische Umsetzung der gelernten Inhalte in der Uni
  2. Führungsposition bedeutet nicht nur voran gehen und die Richtung vorgeben, sondern auch auf die individuellen Bedürfnisse im Team eingehen, dabei ist Kommunikation das A&O
  3. Umgang mit Herausforderungen
  4. Leider kann man es nicht immer allen recht machen, deswegen sollte man seinen persönlichen Mittelweg finden und dafür einstehen, gleichzeitig aber auch Kritik annehmen können

Autorin:

Sophie Puschner

GS Münster
, , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Morgen kommt der DHL-Mann – Weihnachtstrends 2020 | MTP e.V.
Nächster Beitrag
MTP gegen Blutkrebs – Leben retten war noch nie so einfach! | MTP e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü