Felix und MTP – Eine Lovestory | MTP e.V.

Wenn ich etwas mache, mache ich es richtig

Unser Bachelor Felix ist 25 Jahre alt, steht kurz vor seinem Masterabschluss in TUM-BWL und plant bereits ein weiteres Studium in Philosophie. Als 1. Vorsitzender der GS München im Sommer 2020 und Mitglied im Aufsichtsratwahlgremium hat er schon viel erlebt und teilt seine Erfahrungen mit uns bei einem romantischen Candlelight Dinner:

Also Felix, MTP ist vor sechs Jahren in dein Leben getreten. Wie habt ihr euch kennen gelernt?

Das war eigentlich eine ganz spontane Geschichte. Ich habe sie am Campus mal bei einer Präsentation gesehen und ich dachte: „Oh, sieht doch ganz interessant und attraktiv aus“. Und da dachte ich mir, ich schau abends einfach mal vorbei. Ich war leider spät dran und war auch nicht der Einzige, wie ich dann gemerkt habe, aber ich dachte, ich setze mich einfach mal dazu und höre mir an, was sie zu erzählen hat.

Das letzte Semester war ja wegen Corona eher eine Fernbeziehung, wie habt ihr die Flamme aufrecht erhalten?

Ja, in so einer Fernbeziehung ist das Schwierigste immer, dass man keinen direkten Kontakt hat und nicht die direkten Reaktionen sehen kann. Vor allem als Vossi für alle Mitglieder der Geschäftsstelle verantwortlich zu sein, ist einfach nicht dasselbe. Oder wenn man sich nur per Video sieht und manchmal die Kamera nicht an ist, weil man zu schüchtern ist, da ist mir die Nähe auf jeden Fall abgegangen. Deswegen war ich auch sehr froh, dass wir uns am Ende des Semesters wieder persönlich gesehen haben und auf ein paar Dates gehen konnten und uns so fast schon wieder neu kennenlernen konnten.

Dass du ein guter Fang bist, steht ja außer Frage. Was schätzt MTP am meisten an dir?

Das ist auf jeden Fall meine Ausdauer. Wir sind ja schon seit sechs Jahren zusammen, da sieht man direkt, dass ich da Ausdauer beweisen kann und auch über die Zeit sehr engagiert und leidenschaftlich dabei bin. Wenn ich etwas mache, mache ich es richtig und das spürt man auch, aber da kommt auch ganz viel zurück.

Du bist ein Mann mit vielen Leidenschaften und doch bist du dieser Initiative all die Jahre treu geblieben. Was ist an ihr so besonders?

Also bei MTP ist das Schöne, dass sie sich auch wandelt im Laufe der Zeit. Da wird einem nie langweilig, weil sie viel anzubieten hat. Sie hat viele Facetten, man lernt immer etwas Neues kennen und hat so viele Möglichkeiten sich mit ihr zu entfalten. Man kann gemeinsam Spaß haben, loslassen und einfach man selbst sein und bekommt stets Rückendeckung. So stellt man sich eine Partnerin fürs Leben vor.

Beziehungen bedeuten ja auch immer Verantwortung. Und du hast sogar die Leitung der GS München übernommen. Was ist dir daraus am besten im Gedächtnis geblieben?

Am meisten im Gedächtnis geblieben ist mir die Arbeit im Vorstand als Team, das hat sehr viel Spaß gemacht. Man kann so viel rausholen aus den verschiedenen Angeboten und Projekten, die man organisieren kann, um MTP so viel wie möglich bieten zu können. Genauso die verschiedenen Trainings, zum Beispiel für Kreativ-Kompetenzen oder Rhetorik. Auch mal vorne zu stehen und eine Präsentation nicht nur abzulesen, sondern eben auch mit Leben zu füllen. Das hat mir MTP auf jeden Fall auch gebracht.
Ich bereue nichts! Das kann ich auf jeden Fall sagen, es war eine sehr schöne Zeit und eine sehr intensive Zeit, die ich da mit MTP verbringen durfte. Es war ein halbes Jahr mit sehr viel auf und kaum ab, es ging viel nach oben. Wir haben unsere Beziehung vertieft und konnten so viele neue Sachen kennen lernen.

Zum Schluss noch ein Anmachspruch für neue Interessenten?

Du hast Lust auf tolle Aktivitäten mit ganz vielen Menschen? Auch mal was Neues auszuprobieren, an deinen Herausforderungen zu wachsen und als komplett anderer Mensch rauszukommen? Dann komm zu MTP.

Elisabeth Schmidbauer

GS München

Leonhard Scherer

GS München

, ,
Vorheriger Beitrag
Digital Marketing Congress – Tauche ein in die digitale Welt des MTP e.V. | MTP e.V.
Nächster Beitrag
Generationen bezogenes Marketing: Unterschiedliches Mindset und Werte im Wandel benötigen eine zielgerichtete Ansprache | MTP e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü