Als Kind habe ich mich bereits auf die Werbeunterbrechungen gefreut! | MTP e.V.

Hi Elena! Danke, dass du dir Zeit für ein paar Fragen nimmst! Ich und unsere Leser wollen jetzt quasi alles über dich wissen – wer bist du, woher kommst du und was machst du so?

(Lacht) Sehr gerne! Ich bin Elena, 25 Jahre alt und komme aus der Umgebung von Landshut.  Zu Beginn habe ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau gemacht, danach meinen Bachelor in Sozialökonomik mit Marketingvertiefung und jetzt studiere ich Marketing im Master im schönen Nürnberg – und das jetzt dann auch bald im dritten Semester. 🎓

Man kann also sagen, dass dich Marketing ab einem gewissen Punkt gecatcht hat

Genau! Marketing hat mich schon immer fasziniert. Schon als Kind habe ich mich während Filmen schon auf die Werbeunterbrechung gefreut, was wohl nicht so ganz der Norm entspricht…

(Lacht) Da hast du recht, ich zappe bei Werbeunterbrechung immer sofort auf einen neuen Kanal! Was genau fasziniert dich denn so daran? 

Ich fand es aber schon immer spannend zu sehen, wie unterschiedliche Unternehmen ihr Produkt oder ihre Leistung anpreisen. Ich glaube, dass Werbung und Marketing im Allgemeinen super wichtig für jedes Unternehmen sind und dies häufig unterschätzt wird. 

Siehst du dich dann auch später im Bereich Marketing arbeiten?  

Eindeutig! Neben meinem Studium konnte ich schon in allen 4 Ps des Marketingmix Erfahrungen sammeln. In meinem Praktikum bei Lufthansa Cargo in den USA ging es zum Beispiel viel um Pricing und Marktforschungsanalysen mit Excel. Obwohl mir Auswertungen Spaß machen, reizt mich aber eher der Kommunikationsbereich, wie bei meiner Zeit beim Fraunhofer-Instiut. Derzeit arbeite ich im kreativen Produktmarketing, wo ich mir in Zukunft auch definitiv vorstellen kann, zu arbeiten.

Dann hast du ja bereits einiges an Erfahrung sammeln können – was würdest du sagen ist dein größtes Learning aus Studium und Beruf bisher?   

Puh, ich denke mein größtes Learning ist, dass die Uni zwar unterstützt und die Theorie liefert, man sich um die Praxis aber definitiv selbst kümmern muss. Gerade Marketing ist so schnelllebig, dass die Kursinhalte nicht immer upto-date sind. Deshalb sind Vereine wie MTP so toll und super hilfreich! 🖤  

Schau gern bei ein paar von Elenas bisherigen MTP Momenten vorbei!

Das spielt mir ja in die Karten, dass du das ansprichst! 😄 Wie bist du eigentlich zu MTP gekommen?  

Gute Frage – ich glaube mein erster Berührungspunkt mit MTP war tatsächlich bereits in meinem ersten oder zweiten Semester, ganz klassisch über die MTP Tüte. Ich dachte mir damals aber immer, dass ich mir MTP für meinen Master ‚aufsparen‘ werde und mir dafür dann Zeit nehmen möchte. Rückblickend bereue ich es tatsächlich nicht schon eher zu MTP dazugekommen zu sein!

Mittlerweile bedeutet MTP für mich absolute Community-Liebe! Ich habe bisher in so tollen, ganz unterschiedlichen Teams gearbeitet und wahre Freundschaften geknüpft. Selbst in dem Corona-Semester haben sich trotzdem viele digitale Möglichkeiten ergeben neue Leute kennen zu lernen, z.B. über unser digitales Bergplenum!

Besser spät als nie! Schön zu hören, dass du dich bei MTP so wohl fühlst. In welchen Teams warst du denn bereits? 

Als Interessentin war ich beim DKMS Projekt, welches wir aufgrund der aktuellen Situation dann digitalisieren mussten. Dann bin ich noch im Ressort Kommunikation beim Sustainable Marketing Congress und im Podcast Team bei den Marketing Snacks, wo ich verantwortlich für die Konzeptionierung und das Schneiden der Folgen bin. Da müsst ihr unbedingt mal reinhören! 📣

Das klingt so, als hättest du nicht zu viel versprochen, als du meintest du möchtest dir für MTP Zeit nehmen! Wir sind gespannt, wie sich die Projekte weiterhin entwickeln.  Vielen Dank Elena für deine Zeit und alles Gute! 

Hier findest du Elenas soziale Netzwerke, falls du Kontakt aufnehmen möchtest!

LinkedIn

Autoren

Celina Joy Kauppert

Autorin

Eva-Maria Meyer

Autorin

Autorin

, , ,
Vorheriger Beitrag
Corporate Identity – Erfolgreich von der Konkurrenz abheben I MTP e.V.
Nächster Beitrag
Marketing und NPO – ein Widerspruch? | MTP e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü