MTPanel: Ausgabe #12 – Reisepläne im Sommer 2021 | MTP e.V.

MTPanel

Fernweh – die Lust zu verreisen und neue Orte entdecken – wir alle kennen es. Doch zurzeit sind Reisen abgesagt, soziale Kontakte eingeschränkt und für viele von uns findet das Leben momentan nur innerhalb analoger und digitaler Räume statt. Im letzten Sommer führte die Corona Pandemie dazu, dass die meisten von uns ihren Sommerurlaub auf Balkonien verbracht haben. Dabei reisen die Deutschen eigentlich gerne und häufig. Mit rund 55 Millionen Personen, die eine Reise von mindestens fünf Tagen unternommen haben, lag die Zahl der Urlaubsreisenden in Deutschland im Jahr 2019 so hoch wie noch nie zuvor.
Der Wunsch nach dem Verreisen ist auch bei den Teilnehmenden des MTPanels zu spüren:

Langsam kann ich meine eigenen vier Wände nicht mehr sehen. Zur Arbeit, zur Uni, für Hausaufgaben… immer sitze ich am selben Fleck. Ich würde einfach gerne mal wieder rauskommen und was erleben, egal wohin und egal wie. Hauptsache weg!

In der zwölften Ausgabe des MTPanels wollten wir wissen, wie die Studierenden zum Thema Urlaub und Reisen im Sommer 2021 mit dem Hintergrund der noch vorhandenen Einschränkungen der Corona Pandemie stehen. Die Ergebnisse erhaltet ihr nun hier. Dieses Mal nahmen 182 Studierende an der Umfrage teil. Von diesen waren 63,2 % weiblich und 36,8 % männlich. Das durchschnittliche Alter der Befragten betrug 23 Jahre und ein Großteil studiert ein Fach im Bereich Wirtschaftswissenschaften (70,9 %).

Das Reiseverhalten im Sommer 2021

Die Reisebereitschaft der Studierenden besteht zum überwiegenden Teil trotz Einschränkungen. Ein Großteil der Befragten (69,2 %) hat Lust im Sommer 2021 zu verreisen und sitzt bereits an der Planung. Allerdings wissen 20,3 % noch nicht, ob sie verreisen möchten und 10,5 % planen noch keine Urlaubsreise für den diesjährigen Sommer.

Die Befragten planten vor allem Reisen zu Freunden oder Familien (72,5 %) und Städtetrips (68,1 %), aber auch die Erholung soll nicht zu kurz kommen. Mehr als die Hälfte der Befragten (54,4 %). gaben an, dass Sie den Urlaub gerne am Strand verbringen möchten. Die Reisen sollen dabei hauptsächlich der Abwechslung (79,1 %), der Erholung (76,9 %), der gemeinsamen Zeit mit Freunden oder der Familie (74,7 %) sowie dem Spaß (73,1 %) dienen.

So soll die Reise im Sommer 2021 aussehen

Ein Großteil der Befragten (76,4 %) plant Urlaub innerhalb Deutschlands. Eine teilnehmende Person spricht sich dabei vor allem für die Attraktivität des Landes aus und ist der Meinung, dass man sich auf Deutschland als Reiseziel in diesem Jahr beschränken sollte:

Ich finde wir sollten alle dieses Jahr noch langsam machen und am besten in Deutschland bleiben. Keine Mutationen von sonst wo nach Deutschland holen. Slow Vacation. Das eigene Land mal entdecken.

Aber nicht nur innerhalb Deutschlands haben die Studierenden Lust zu verreisen.  Viele Teilnehmende (69,8 %) gaben an, dass sie sich sogar vorstellen können in Europa ihren Urlaub zu verbringen aber nur 22% zieht es in die weitere Ferne außerhalb Europas.

Dabei erreichen die Teilnehmenden ihr Reiseziel am liebsten mit dem Auto (70,3 %), dem Zug (63,2 %) oder dem Flugzeug (54,4 %). Am liebsten möchten sie dann in Ferienwohnungen oder -häusern (70,3 %), in Hotels, Hostels oder Jugendherbergen (67 %) übernachten. Aber auch Übernachtungen im privaten Raum bei Familien und Freunden sind für 63,7% eine denkbare Möglichkeit.

Viele der Befragten ziehen eine längere Reise über einen Zeitraum von einer (39 %) oder zwei (42,3 %) Wochen in Betracht.

Einfluss von Einschränkungen aufgrund der Corona Pandemie

Die Befragten zeigten sich optimistisch bezüglich der Einschränkungen aufgrund der Corona Pandemie. Ungefähr die Hälfte (52,2 %) geht davon aus, dass man sich innerhalb Deutschlands im Sommer wieder ohne Einschränkungen bewegen kann. Im weltweiten Kontext zeigten sich jedoch nur 15,9 % der Befragten optimistisch. Jedoch glauben fast alle der Teilnehmenden (96,2 %), dass das Virus im Jahr 2021 ihren Alltag beeinflussen wird und fast genauso viele (92,9 %) denken, dass dies auch ihr Reiseverhalten bestimmen wird.

Gegen eine Reise würden sich die Teilnehmenden hauptsächlich entscheiden, wenn Sie sich am Urlaubsort in Quarantäne begeben müssten (81,9 %), ein erhöhtes Infektionsrisiko am Urlaubsort besteht (79,1 %) und sich bereits Unsicherheiten bei der Reiseplanung ergeben (76,9 %).

Ein weiterer Aspekt, der die Studierenden vom Verreisen im Sommer 2021 abhält, ist die finanzielle Notlage, die derzeit einige Studierende durch den Verlust ihrer Nebenjobs erleben. So erklärt eine befragte Person beispielsweise:

Neben den Corona Gegebenheiten hängt mein Urlaub vor allem von der finanziellen Situation ab. Das ist eigentlich die größere Einschränkung.

Im Mai 2020 haben wir im Rahmen des neunten MTPanels bereits Studierende nach ihrer finanziellen Situation befragt. Hier kannst du den Artikel nachlesen.

FAZIT

Zusammenfassend lässt sich also feststellen, dass die Studierenden Lust haben für den Sommer 2021 bereits jetzt Reisepläne zu gestalten. Dabei wird das Verreisen in diesem Sommer aber noch durch die Einschränkungen des Corona Virus geprägt sein. Zwar sind einige der Reisefreudigen zuversichtlich und planen einen Urlaub außerhalb Deutschlands, es kann aber durchaus passieren, dass wir uns im Sommer wohl erneut hauptsächlich auf Reisen innerhalb Deutschlands konzentrieren müssen. Das eigene Land mal von einer ganz anderen Seite zu entdecken, hat aber durchaus auch einen Attraktivitätsfaktor. Im nächsten Jahr können wir dann hoffentlich wieder Natur und Strände Europas oder aber auch auf anderen Kontinenten erkunden.

Deine Wissensbegierde rund um die Ergebnisse des zwölften MTPanels konnten noch nicht gestillt werden? Kein Problem – Schreib uns gerne deine Anregungen oder Fragen an content@mtp.org.
Lust auf mehr Infos zu aktuellen Marketingtrends? 
Perfekt! Abonnier‘ doch einfach unseren Newsletter oder lies weitere Beiträge aus dem Magazin.

Nancy Hennig

Koordination, Leitung und Layout

Florian Klingel

Fragebogendesign

Benjamin James Turner

Umfragedesign

Michael Weigl

Datenauswertung

Ilka Dust

Redaktion

Quellen:
Zahlen Reiseverhalten 2019 aus Statistiken zum Reiseverhalten der Deutschen | Statista

, , , ,
Vorheriger Beitrag
„MTP hat mir viele Türen geöffnet – auch zu meiner eigenen Selbstsicherheit“ – Aileen Mai, 1. Vorsitzende GS Köln I MTP e.V.
Nächster Beitrag
Ökologische Siegel und wie sie das Kaufverhalten beeinflussen | MTP e.V.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü