Sommerpraktikum bei PharmaLex | MTP e.V.

Hallo MTP-Welt! Mein Name ist Max Dobmeyer und diesen Sommer habe ich die außergewöhnliche Möglichkeit bekommen, ein Praktikum im Marketing und administrativen Bereich bei PharmaLex zu machen, einem globalen Dienstleistungsunternehmen der pharmazeutischen Industrie. Ich war dort in der französischen Niederlassung in Paris tätig. 

Ich habe dort direkt mit der Geschäftsführung zusammengearbeitet. Neben administrativen und finanzbezogenen Aufgaben wurden mir ebenfalls Verantwortlichkeiten bezüglich des Social Media Marketings zugeteilt. Dabei habe ich die LinkedIn Seiten aktualisiert und Beiträge für die französischen und belgischen Länderorganisationen verfasst. Da beide Länderorganisationen eng zusammenarbeiten, hatte ich die Möglichkeit, beide Organisationen näher kennenzulernen. 

Vor allem in Pandemie-Zeiten und Zeiten der begrenzten Möglichkeiten des persönlichen Austauschs war es für PharmaLex äußerst wichtig auf sozialen Netzwerken aktiv zu sein. Der Stellenwert von Social Media im Marketing-Mix wurde mir während meiner Tätigkeit besonders bewusst. Konkret wurde dies bei PharmaLex genutzt, um in einem beratungsintensiven Umfeld Thought Leadership zu demonstrieren. Ein zweiter Teil meiner Arbeit bestand darin, den Marketingplan für das französische Büro des Unternehmens zu beschreiben. 

In Pandemie-Zeiten ist mediale Präsenz wichtiger denn je.

Dabei durfte ich ebenfalls meine eigenen Ideen einbringen, wovon einige dann tatsächlich mit in den Marketingplan aufgenommen wurden. Die Arbeit im Bereich des Marketings war insofern lehrreich für mich, da ich bei einem mittelständischen Unternehmen eng mit Entscheidern zusammenarbeiten und lernen konnte, wie man ein Unternehmen, dessen Image und Dienstleistungen präsentiert. In Pandemie-Zeiten, wo der persönliche Besuch von Kunden schwierig ist, ist mediale Präsenz wichtiger denn je. In einem konservativen Umfeld ist es herausfordernd die kreative Nutzung neuer Medien mit den Werten und Traditionen eines Unternehmens zu vereinen. Aufgrund der Nähe zu Entscheidern und der Möglichkeit selbst gestalterisch tätig zu sein, kann ich nur jedem Interessierten empfehlen, ein Praktikum im Marketingbereich eines mittelständischen Unternehmens anzunehmen. Denn Marketing  ist der zentrale Dreh- & Angelpunkt in einem Unternehmen, wo interne und externe Kommunikation zusammentreffen.

Autor:

Max Dobmeyer

GS Mannheim
, , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Ökologische Siegel und wie sie das Kaufverhalten beeinflussen | MTP e.V.
Nächster Beitrag
Die Auswirkungen von Werbung auf Kinder und Jugendliche | MTP e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü