Brand Storytelling – Was ist deine Geschichte? | MTP e.V.

Was steckt hinter der Strategie von Brand Storytelling? Und warum ist diese Strategie so erfolgreich?

Beim Brand Storytelling werden Geschichten und Erzählungen als Kommunikationsmittel eingesetzt. Dabei kann es sich um eine längere Geschichte über die Unternehmenskultur, die Entwicklung und das Gesamtkonzept handeln oder aber um kurze Videos, die ein oder mehrere Produkte mit einer Hauptperson in einer zusammenhängenden und überzeugenden Geschichte erzählt werden.

Um die Menschen auch auf einer emotionalen Ebene zu treffen, mussten neue Strategien entwickelt werden, denn es ist vielen klar, ein kurzer Slogan reicht mittlerweile nicht mehr aus.

Mit welcher Methode schafft man denn nun eine Verbindung zum Kunden aufzubauen, ihn zu berühren und bestenfalls sich mit dem Produkt zu identifizieren?

Seit früher Kindheit wächst man mit Geschichten auf. Ob es dabei die altbekannten Märchen sind oder die erfundenen „Gute-Nacht-Geschichten“ unserer Eltern. Wer Geschichten liest, hört oder sieht, erlebt Inhalte spürbar und nimmt auch die Message zwischen den Zeilen wahr.

Daher setzen viele Unternehmen im Marketing auf die Brand Storytelling Strategie. Unternehmen können so ein Bild vermitteln, was ihre Marke ausmacht und wofür sie steht. Vielleicht sogar emotional berühren, zum Nachdenken anregen oder unerkannte Inspirationen entdecken. Verbindungen, die herkömmliches Marketing nicht mehr schafft.

Ein wichtiger Begriff beim Konzept Brand Storytelling ist Empathie. Nichts schafft eine bessere Verbindung als das „wie ich“ Gefühl. Erst wenn Kunden sich mit der Hauptfigur oder der Geschichte identifizieren können, wird auch eine Verbindung zur Marke bzw. zum Produkt aufgebaut.

 Aber wie kann man nun diese Strategie in die Praxis einbringen?

Brand Storytelling kann man sehr gut beim beliebten Einrichtungskonzern IKEA beobachten. IKEA hat in den letzten Jahren fast ausschließlich im Bereich Marketing das Brand Storytelling eingesetzt. Sehr erfolgreich ist die Kampagne rund um die Werbefigur „Smilla“. Dabei werden einzelne Kurzgeschichten mit dem Thema Wohnen im Leben der Figur „Smilla“ erzählt. Die Kunden sollen sich mit der Figur und ihren Alltagssituationen identifizieren und natürlich wird damit der Charakter von IKEA und der schwedische Wohnungsstil mit einfachen Wohnungslösungen vermittelt.

Interessant ist die neueste Kampagne „Unglaublich“ von IKEA , die im Frühjahr 2021 veröffentlicht wurde. Hier setzt IKEA nicht auf seine altbekannte Werbefigur „Smilla“.

Wieder ist eine Alltagssituation mit einem Pärchen beim Frühstück dargestellt. Die Frau liest ihrem Partner die Eigenschaften der neuen Produkte von IKEA laut vor. Dabei entsteht eine Situation, die gerade bei den meisten Zuschauern und potentiellen Kunden ein Schmunzeln im Gesicht entstehen lässt. Denn dem Zuschauer wird anschließend das Bild gezeigt, was dem Partner einfällt, wenn er hört wie die neuen Produkte aus nachhaltigem Material hergestellt werden:

Der Mann stellt sich nun vor, wie er sich in einem dunklen Wald, umgeben von Nebel, unter einem Baumstamm zum Schlafen legt. Seine Partnerin zeigt ihm das Produkt daraufhin auf ihrem Smartphone und man sieht überhaupt kein Holz, sondern ganz normale Bettwäsche.

Das Statement Nachhaltigkeit wird klar übermittelt und ist gerade in der aktuellen Zeit ein sehr wichtiges Thema auf das immer mehr Kunden achten. Gleichzeitig wird es leicht ironisch dargestellt, da man sich vielleicht als Verbraucher genau diese Frage stellen könnte: Wie passen Bettwäsche und Holz zusammen und ist es überhaupt noch gemütlich?

IKEA ist darauf spezialisiert, wie Kunden leben wollen, was alltägliche Insider sind und wie diese vermittelt werden können. Denn genau das wird in der aktuellen Kampagne mit dem Storytelling gezeigt. Bei der Kampagne zum Thema Nachhaltigkeit will IKEA die volle Aufmerksamkeit auf die Message setzen und gar nicht viel mit anderen Dingen drumherum ablenken, wie es der Geschäftsführer Hendrik Heine von thjnk Berlin in einem Podcast formuliert. Die Werbeagentur arbeitet seit vielen Jahren zusammen mit IKEA und entwickelt Kampagnen zum Thema Brand Storytelling.

Neben IKEA greifen bereits viele andere große Unternehmen auf die Strategie des Geschichten Erzählens und selbst für kleinere Firmen oder sogar Start-Ups kann das Brand Storytelling zum richtigen Zeitpunkt sehr erfolgsversprechend sein.

Es ist also durchaus möglich, dass wir in Zukunft noch öfters von der einen oder anderen Geschichte in der Werbung emotional berührt, fasziniert oder inspiriert werden.

Autor:

Luisa Marie Grünwald

GS Hannover
Vorheriger Beitrag
Marketing in Zeiten von Corona – Ein Interview mit Laura Doering, Brand Management Pantene Pro-V | MTP e.V.
Nächster Beitrag
Brand Experience – Die neue Welt der Marken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü