Wie PENNY Millionen zu Tränen rührt

Lieblingskampagne „Der Wunsch“ – PENNY Weihnachtswunder 2021

 

In wenigen Tagen ist Weihnachten und die letzten Geschenke werden besorgt. Seit November werden wir täglich mit Werbungen von Unternehmen konfrontiert, die speziell auf diese stille und besinnliche, aber auch konsumreiche Zeit ausgerichtet sind.

Weihnachtswerbefilme sind dafür bekannt, dass sie nicht unbedingt die Produkte eines Unternehmens in den Mittelpunkt stellen, sondern den Fokus auf das Storytelling legen. Meist geht es um Emotionen, die dafür sorgen sollen, dass Werbespots im Gedächtnis bleiben und den Kunden langfristig an das Unternehmen binden.

Der Discounter PENNY vermittelt im diesjährigen Weihnachtsspot eine besondere Botschaft und spricht Emotionen an, die in Verbindung mit der andauernden pandemischen Situation stehen.

Der Spot zeigt das Gespräch zwischen einer Mutter und ihrem Sohn. Auf die beiläufige Frage des Jugendlichen, was seine Mutter sich zu Weihnachten wünsche, antwortet diese anders als erwartet:

Der Jugendliche wird im Werbefilm in verschiedenen Lebenssituationen gezeigt, die vor der Pandemie zum Erwachsenwerden dazugehörten – so wünscht sich die Mutter, dass ihr Sohn die Schule vernachlässigt, auf Partys geht, die erste Liebe findet, Herzschmerz durchlebt, verbotene Dinge tut und all die Erfahrungen sammelt, die man normalerweise in seinem Alter machen würde. Der Spot wirkt durch seine „Einfachheit“ sehr authentisch und Penny spricht hier – als die Haupt-Zielgruppe – vor allem Mütter an, die für ihre Kinder nur das Beste wollen.

Am Schluss des Werbefilms kündigt Penny an, 5.000 Erlebnisse zu verlosen, um der Jugend in diesen Zeiten etwas zurückzugeben.

Reaktionen auf Social Media

Seit der Veröffentlichung am 11.11.2021 verzeichnet der Werbespot auf YouTube bereits über 14 Millionen Aufrufe und hat mit mehr als 65.000 Likes und 5.300 Kommentaren eine große Menge an Interaktion ausgelöst. Auf Instagram hat die Kampagne bisher ebenfalls viele Menschen erreicht und wurde schon über 1,6 Millionen mal abgespielt. Auch auf anderen sozialen Netzwerken wie TikTok, LinkedIn oder Twitter hat die Werbung von Penny viele Reaktionen nach sich gezogen. Doch entgegen den traditionellen Weihnachtsclips, handeln die Kommentare nicht nur davon, wie emotional rührend das Storytelling ist. Neben der zahlreichen Meinungen, die hervorheben, wie sehr der Werbespot ans Herz geht, spalten sich die Ansichten einiger Menschen über den Inhalt der Geschichte sowie Sinn und Zweck der Kampagne.

Awareness durch Emotionalisierung?

Es ist kein Wunder, dass ein Werbespot mit einem Thema, welches unser aller Leben seit fast zwei Jahren betrifft, unterschiedliche Meinungen mit sich bringt. Doch am Ende steht eine Sache trotz aller Kontroversen und Gefühlsausbrüchen fest: der Discounter hat stark von einer emotionalisierten Weihnachtskampagne profitiert, die viral ging und Millionen von Menschen erreicht und zum Nachdenken angeregt hat.

Autorinnen:

Milla Freisinger

GS Nürnberg

Laura Weiß

GS Nürnberg

Quellen:

– https://www.spiegel.de/psychologie/penny-landet-mit-weihnachtsfilm-der-wunsch-viralen-hit-und-loest-diskussionen-aus-a-3cbafa61-f5a5-414d-aa37-12b5e4a8cebc
– https://www.wakeup-communications.de/2020/12/weihnachtskampagne/
– https://www.ruhr24.de/service/penny-spot-neu-weihnachten-2021-werbung-leid-corona-pandemie-junge-generation-traenen-regierung-zr-91119852.html
– https://meedia.de/2021/11/17/pennys-weihnachtsspot-ganz-normale-werbung-oder/
– https://www.penny.de/erleben/aktionen/eurezeit
– https://www.youtube.com/watch?v=MdfNqlkqSeE

, , , ,
Vorheriger Beitrag
Nähe in distanzierten Zeiten: Seine Zielgruppe kennen und verstehen | MTP e.V.
Nächster Beitrag
2021 – Das MTP-Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü